Was ist das Vermögen von Coldplay?

Die britische Alternative-Rock-Band Coldplay ist seit über einem Jahrzehnt ein Begriff für ihre gefühlvollen Texte und ihre vielseitigen Musikstile. Coldplay hat sich seit seiner Gründung Ende der 1990er Jahre zu einer der kommerziell erfolgreichsten und weltweit anerkanntesten Musikgruppen entwickelt.

Allein mit sechs erfolgreichen Studioalben und Millionen von Einnahmen aus dem Verkauf von Konzertkarten fragen sich Coldplay-Fans, wie viel das englische Ensemble wert ist. Lesen Sie weiter, um mehr über Coldplay und deren Vermögen zu erfahren.



Jonny Buckland, Chris Martin, Guy Berryman und Will Champion | Foto von Dave Hogan / Getty Images

Wer sind die Mitglieder von Coldplay?

Coldplay hat vier Mitglieder: Chris Martin, Jonny Buckland, Guy Berryman und Will Champion. Die Band betrachtet ihren Creative Director und ehemaligen Manager, Phil Harvey, als fünftes Mitglied.



sansung-video

Der Sänger und Pianist Chris Martin entdeckte seine Leidenschaft für Musik an der Exeter Cathedral School in England. Martins Mutter war auch Musiklehrerin. Als Solokünstler außerhalb seiner Arbeit mit Coldplay hat Martin Musik für viele andere Interpreten geschrieben, darunter für die britischen Künstler Embrace und Jamelia. Er hat auch mit Beyoncé, Kanye West, Rihanna, Avicii und The Chainsmokers zusammengearbeitet.

Martin war zehn Jahre mit der Schauspielerin Gwyneth Paltrow verheiratet, bevor das Paar 2015 geschieden wurde. Derzeit ist er mit der Schauspielerin Dakota Johnson zusammen. Chris Martin hat ein Nettovermögen von 120 Millionen US-Dollar.



Der Hauptgitarrist von Coldplay, Jonny Buckland, begann im Alter von 11 Jahren Gitarre zu spielen, inspiriert von den Auftritten von George Harrison, U2 und My Bloody Valentine. Seit Bucklands Gründung von Coldplay mit Martin ist er eine Quelle der Inspiration für aufstrebende Gitarristen.

Sein musikalischer Stil und seine Technik beeinflussten Bands wie The Fray, Train und The Killers. Buckland ist auch der Pate von Apple Martin, der Tochter von Martin und Paltrow. Er ist seit fast einem Jahrzehnt mit Chloe Lee-Evans verheiratet. Jonny Buckland hat ein Nettovermögen von 75 Millionen US-Dollar.

vanmoof elektrifiziert

Der Bassist der Band, Guy Berryman, wird wegen seiner schüchternen, leisen Art oft als das 'dunkle Pferd' der Gruppe bezeichnet. Berryman lernte mit 13 Jahren Bassgitarre. Der Musiker spielt auch sehr gerne Schlagzeug. Er gab zu, dass er definitiv Coldplay-Schlagzeuger werden möchte, wenn er nicht bereits Bassist wäre. Obwohl Berryman Linkshänder ist, spielt er mit seiner rechten Hand Bassgitarre.



Berryman ist derzeit mit dem niederländischen Model Keshia Gerrits verheiratet. Guy Berryman hat ein Nettovermögen von 90 Millionen US-Dollar.

Will Champion, der Schlagzeuger und Background-Sänger von Coldplay, war das allerletzte der vier Hauptmitglieder, die der Band beigetreten sind. Im Vergleich zu den anderen Mitgliedern der Band wuchs sein Interesse an Musik sehr früh. Champion lernte mit acht Jahren Klavier und Violine. Als Champion aufwuchs, wurde er von den musikalischen Talenten von Nick Cave, Tom Waits und irischer Volksmusik beeinflusst.

Vor seinem Eintritt in die Band hatte Champion wenig bis gar keine Erfahrung mit Schlagzeugspielen, passte sich jedoch schnell seiner Rolle an. Er gilt als der 'Vernünftige' unter seinen Bandkollegen. Will Champion ist seit 2003 mit Marianne Champion verheiratet und hat drei Kinder. Champion hat einen Nettowert von 90 Millionen US-Dollar.

Chris Martin, Jonny Buckland, Will Champion und Guy Berryman | Foto von Kevin Winter / Getty Images

Wie Coldplay entstanden ist

Im September 1996 trafen sich Chris Martin und Jonny Buckland während der Orientierung am University College London. Die beiden gründeten eine Band namens Pectoralz. Ein Jahr später trat Guy Berryman der Gruppe bei und die Band wurde in Starfish umbenannt. Nachdem die Band eines Freundes beschlossen hatte, ihren früheren Namen, nämlich Coldplay, fallen zu lassen, baten Martin und seine Gruppe, den Namen zu übernehmen.

Nach der Veröffentlichung ihrer Single 'Yellow' im Jahr 2000 wurde Coldplay ein weltweiter Hit. Die Band fuhr fort, um ihr erstes Studioalbum zu veröffentlichen, Fallschirme, der für einen Mercury-Preis nominiert wurde. Zwei Jahre später ihr zweites Album Ein Blutandrang zum Kopf erhielt viele positive Kritiken und Anerkennung und wurde zum NME-Album des Jahres gekürt. Es war das kommerziell erfolgreichste Album, das die Band bisher veröffentlicht hat, und erzielte einen Umsatz von über 19,5 Millionen US-Dollar.

Zum Zeitpunkt ihres vierten Albums, Viva la Vida oder Tod und alle seine Freunde wurde veröffentlicht, Coldplay hatte sich von bescheidenen Anfängen zu einer der meistverkauften und bekanntesten Musikgruppen des 21. Jahrhunderts entwickelt.

Was ist das Vermögen von Coldplay?

Seit dem bahnbrechenden Erfolg ihrer Single 'Yellow' und ihres Debütalbums Fallschirme Im Jahr 2000 veröffentlichte Coldplay sechs weitere Studioalben, 40 Singles, und verkaufte mehr als 80 Millionen Alben auf der ganzen Welt. Laut The Richest hat Coldplay ein Nettovermögen von 475 Millionen US-Dollar.

Android-Geschichte